Oldtimers im Fokus


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Fahrzeughalter für Restaurierung

Tipps und Tricks

Halter für Fahrzeug


Zu einer perfekten Restaurierung gehört ein perfektes Arbeitsumfeld. Neben dem richtigen Werkzeug, der richtigen Literatur und natürlich dem Know- how, ist der leichte und bequeme Zugang zu den zu bearbeitenden Teilen von grosser Bedeutung um auch in einem langfristigen Projekt die Motivation zu behalten. Was liegt hier näher als ein praktischer, in kurzer Zeit selbstgebauter, Halter?



Alfa 2000 drehbar aufgebockt

Dabei wird die Karosserie an zwei Trapezförmig geschweissten Halter aufgehängt und ist so 360° um die eigene Achse drehbar.
Bearbeiten Sie so jede Ritze auf Augenhöhe bei guten Lichtverhältnissen und sorgen so für das perfekte Umfeld.



Gut sichtbar: Die diagonale Verbindung am Boden

Auf den unteren Bildern ist erkennbar wie die beiden Trapezförmigen Halter am Boden über zwei Diagonale Stangen miteinander verbunden sind. Der Stossfängeraufnehmer dient dabei als Halter für die waagrecht montierte Stange. Natürlich wird gerade diese waagrechte Stange drehbar auf dem Trapez gelagert.
Mit einer Schraube wird die Drehbarkeit am Drehkopf durch Splintfunktion verhindert um ein ungewolltes Drehen der Karosserie zu vermeiden.



Am Stossfänger- Aufnehmer befestigt

90° abgedreht: Der Unterboden auf Augenhöhe

Innenraum bei der Rostbearbeitung

Anzeigefenster

Home | Oldtimer Marktplatz | Galerie | Shop | Definition Oldtimer | Überblick über die Entwicklung des Kraftfahrzeuges | Oldtimer- Ausstellungen und Museen | Oldtimer- Rennen | Reiseberichte | Fahrzeugtypen | Motorradtypen | Allgemeintechnik | Elektrotechnik | Schweisstechnik | Tipps und Tricks | Projekte | Nützliche Links für Pflege und Unterhalt | Newsletter | Kontakt | Backlinks auf Oldtimers im Fokus erwünscht | Haftungsauschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü